Lassen Sie stolz den Blick schweifen!

Mit faszinierenden Lampen und Leuchten Sicherheit und leuchtende Akzente rund um Ihr Gartenhaus zaubern

Das Gartenhaus ist endlich fertig, und Sie haben es bereits so eingerichtet, wie Sie es sich immer gewünscht haben. Sie haben für Strom gesorgt, haben Stühle, Tische und andere Möbelstücke genau nach Ihrem eigenen Geschmack ausgesucht und platziert und auch schon den gemütlichen Liegestuhl ausgiebig getestet. Die schönen, warmen Sommerabende, an denen man zusammen mit seinen Freunden den Tag entspannt ausklingen lässt, können kommen! Einfach nur die Zeit genießen und in entspannter Runde im oder auch vor seinem Gartenhäuschen sitzen und über alle möglichen Themen reden – und dabei den Blick schweifen lassen.

Gartenhaus mit leuchtenden Blumentöpfen

Gemütlicher Freisitz: Ein Gartenhaus in Schwedenrot mit leuchtenden Blumentöpfen.

Schade nur, wenn bei dieser einmaligen Gelegenheit alles um Sie herum schwarz ist. Schade, wenn das einzige, was Sie sehen, ein beschauliches Leuchten ist – jedoch im Garten Ihres Nachbarn! Doch was zunächst „nur“ enttäuschend ist, kann auch schnell ungemütlich werden. Wenn einer Ihrer Gäste nämlich bei dem Versuch, im Dunkeln Ihr Haus zu finden, mitten auf Ihre Blumenbeete tritt. „Ich habe Sie leider nicht gesehen!“, bekommen Sie als ehrlich betroffene Antwort und sind froh, dass es nur die Blumen sind, die umgeknickt sind. Richtig gefährlich wird es nämlich dann, wenn Ihre Gäste bei ihrer vergeblichen Suche nach dem richtigen Weg auch noch auch die Stufen übersehen, umknicken und der Abend unschön im Krankenhaus endet. Oder, wenn der Gartenteich aufgrund vollkommener Windstille mit festem Untergrund verwechselt wird.

aussergewöhnliche Gartenbeleuchtung

Aussergewöhnliche Gartenbeleuchtung mit bunten Lampenschirmen, die jedoch wetterfest sind.

Doch soweit muss es gar nicht kommen! Mit ein paar einfachen Tricks können Sie Unbehagen ab dem Moment verhindern, indem Sie mit Ihren Freunden vor dem Gartenhaus sitzen und statt Dunkelheit einen wunderschön inszenierten Garten entdecken – mit der richtigen Beleuchtung rund um Ihr perfekt eingerichtetes Gartenhäuschen. Mit der richtigen Beleuchtung wird Ihr Garten zu einem echten optischen Highlight. Man blickt gerne auf ihn hinaus – und sicherer ist er ab sofort ebenso! Gleich vorweg: Sie müssen keine Sorge haben, dass Ihnen bei Ihrem neuen Beleuchtungsvorhaben das Geld ausgeht. Mit moderner Lichttechnik können Sie – im Gegenteil – langfristig sparen und eine Beleuchtung einrichten, welche Sie nahezu wartungsfrei über Jahre und Jahrzehnte begleiten wird. Wie Sie all dies bewältigen können, erfahren Sie in diesem Gastbeitrag von Lampenwelt.de, Europas führendem Onlineshop für Lampen und Leuchten.

Leuchtende Highlights rund ums Gartenhaus

Stimmungslichter für den Garten

Stimmungslichter für den Garten.

Gärten können von einem dunklen Fleck durch die richtige Beleuchtung ungemein eindrucksvoll und gleichzeitig gemütlich und einladend werden. Stellen Sie sich Ihren Garten vor, wie er jedem Passanten sofort ins Auge fällt. Stellen Sie sich die gemütliche Runde rund um Ihr Gartenhaus vor, wie Sie stolz hierhin und dorthin zeigen und man Ihnen Lob ausspricht. Ihr Garten ist es wert, in den Nacht- und Abendstunden nicht zu verschwinden, sondern inszeniert zu werden wie ein Bühnenstück. Ihr Gartenhaus kann dabei durch Wandleuchten noch wertiger wirken. Wandleuchten gibt es hierzu neben landhäuslichen oder klassischen Gestaltungsarten auch in schlichtem Design, jedoch mit einem modellierten Licht. Lichtkegel richten sich nach oben und unten und schaffen eine optische Wertigkeit. Alternativ verwenden Sie Strahler, um Ihre Fassaden zu beleuchten. Ein Geheimtipp von Lampenwelt.de: Besitzen Sie eine strukturierte Wand, zum Beispiel aus naturbelassenem Holz, so setzen Sie das Licht Ihrer Strahler schräg zur Oberfläche ein. Dadurch entsteht ein bemerkenswerter Schattenwurf, der die Struktur der Wand nicht kaschiert, sondern besonders hervorhebt.

Für übrige Gartenbereiche dagegen verwenden Sie Dekorationsleuchten aller Art. Leuchtende Kugeln, Steine oder Blumentöpfe sorgen im Eingangsbereich, am Rand des Gartenwegs oder auf der Terrasse Ihres Gartenhauses für wunderschöne Akzente, und faszinierende, leuchtende Figuren schenken nicht nur zu Weihnachtszeit Ihrem Garten das gewisse Extra. Bäume werden durch Lichterketten für die nächste Grillparty beleuchtet und wenn Sie sich etwas gänzlich Extravagantes wünschen, dann holen Sie sich eine Designerleuchte in Form einer leuchtenden Haiflosse – oder leuchtende Sitzmöbel, auf die sich wirklich jeder garantiert gerne setzen wird.

stimmungsvolle Terrassenbeleuchtung

Stimmungsvolle Terrassenbeleuchtung.

Besitzen Sie dagegen den grünen Daumen und haben in Ihrem Garten allerlei schöne Blumen, Bäume und Büsche, dann lohnt es sich, gezielt Strahler und Spots einzusetzen, um diese Errungenschaften in der Dunkelheit aufsehenerregend hervorzuheben. Strahler unterhalb von Blumenbeeten sorgen für faszinierende Licht- und Schatten-Effekte und der üppige Kirschblütenbaum sollte mit einem Strahler separat angeleuchtet werden, um seine Blütenpracht auch bei Nacht zu einem echten Hingucker zu machen. Und wenn dies noch nicht reicht, vielleicht strebt Ihnen der Sinn nach einem Gartenteich, welcher bei Dunkelheit wie in dem Hotel in Ihrem letzten Urlaub in allen Farben leuchtet?

All dies erreichen Sie mit den richtigen Lampen und Leuchten. Werfen Sie einen genaueren Blick auf Ihre Möglichkeiten – im Außenleuchten-Sortiment von Lampenwelt.de.

Sicherheit für Sie, Ihre Gäste – und Ihre Pflanzen

Gartenstrahler

Mit einem Strahler setzen Sie Lichtakzente in Ihrem Garten.

Doch so schön es ist, einen stilvollen und aufsehenerregenden Garten rund um Ihr Gartenhäuschen zu haben, welcher Sie mit Stolz erfüllt, so wichtig ist es auch, einen sicheren zu haben. Denn was passiert, wenn es dunkel wird und ein Gang zwischen gemütlichem Beisammensitzen im Gartenhäuschen und Wohnhaus unumgänglich wird? Gerade für Gäste, die mit der Umgebung nicht vertraut sind, wird es schnell zu einem echten Abenteuer, den richtigen Weg zu finden. Die Wegebeleuchtung ist in der Tat einer der wichtigsten Sicherheitsfaktoren im Gartenbereich. Wege sorgen dafür, dass der Tritt sicher erfolgt und weder Blumenbeete zertrampelt oder – noch schlimmer! – der Fuß umknickt. Bei der Wegebeleuchtung werden die bis zu 1,50 Meter hohen Wegeleuchten so am Weg ausgerichtet, dass sich idealerweise die Lichtbereiche berühren, so dass eine nahtlose, klar ersichtliche Führung über den Weg erfolgt. Wird es platzmäßig eng, zum Beispiel auf Balustraden und von Mauern umgebenen Treppen, kommen Sockelleuchten zum Einsatz. Bei der Beleuchtung von Treppen kann man gar nicht vorsichtig genug sein. Weder dürfen zu starke Schlagschatten entstehen, die die Trittfläche unkenntlich machen, noch dürfen zu wenige Schatten entstehen, so dass die Struktur nicht mehr ersichtlich ist. Die Modellierung von Treppen ist also ganz entscheidend – auch jenseits der Beleuchtung. So können auch farbliche Absätze an den Stufenenden helfen, die Struktur bei gleichwirkenden Materialien zu erkennen. Damit es aber rund um die Wege nicht nur „einfach leuchtet“ oder Sie gar befürchten müssen, durch eine ungeeignete Optik der Leuchten Ihren Garten zu ruinieren, gibt es Wegeleuchten wie auch andere Außenleuchten in zahlreichen Stilrichtungen von klassisch über landhäuslich bis hin zu modern. Mit rund 50.000 Lampen und Leuchten finden Sie bei Lampenwelt.de garantiert die zu Ihnen und Ihrem Garten passende Beleuchtung. Schauen Sie rein – wir freuen uns auf Sie!

Wie Sie trotz umfassender Beleuchtung sparen können

moderne Gartenwegbeleuchtung

Durch moderne Gartenwegbeleuchtung mit LED-Technik lassen sich Wege sicher und stromsparend beleuchten.

Aber muss das alles nicht sehr teuer sein, werden Sie fragen? Nicht im Geringsten. Denn längst hat die LED-Beleuchtung im Garten Einzug gefunden. Die LED-Lichttechnik ist die aktuelle Speerspitze der Lichttechnik. Bis zu 90 % Energie und somit Kosten lassen sich im Vergleich zur Glühlampe einsparen. Der geringere Strombedarf bewirkt zudem weniger CO2-Emission, wodurch mit dieser modernen Lichtlösung nicht nur dem privaten Geldbeutel, sondern auch der Umwelt etwas Gutes getan wird. Bei einer enormen Lebensdauer von bis zu 50 Mal mehr als bei der Glühlampe sorgen Sie mit LED-Lampen außerdem für eine reduzierte Müllproduktion durch weniger defekte Leuchtmittel. Und im Gegensatz zu den meisten Energiesparlampen, welche sich für den Außenbereich schon deshalb nicht eigenen, weil sie eine Startzeit zum Einschalten brauchen, die sie für Bewegungsmelder ungeeignet macht, liefern LEDs sofort maximale Helligkeit. Dadurch eignet sich die LED-Lichttechnik perfekt für die Verwendung mit Bewegungsmeldern, welche neben dem Komfort auch die Sicherheit Ihres Außenbereichs drastisch erhöhen, zum Beispiel bei Einbruchgefahr. Denn bei bis zu 55.000 Einbrüchen pro Jahr und Bundesland deutschlandweit, ist diese fast immer vorhanden. Sie wollen mehr zu diesem Thema erfahren? Dann lesen Sie den Lampenwelt-Blog zu dem Thema „Warum Bewegungsmelder ein sehr guter Einbruchschutz sind!“

Einen besonderen Vorteil erzielen Sie darüber hinaus, wenn Sie LED-Leuchten erwerben, welche mit einem Solarpanel gekoppelt sind. Diese einzigartigen Leuchten nutzen einzig das Tageslicht, um die zumeist verbauten Akkus aufzuladen und ohne Anschluss an das Stromnetz gänzlich unabhängig viele Stunden lang zu leuchten. Die Solartechnologie eignet sich dabei nicht nur für kleine dekorative Leuchten, sondern findet auch bei vielen modernen Wegeleuchten und Strahlern Verwendung.

Sie sehen also, einen umfassend beleuchteten Garten zu besitzen, ist keineswegs eine kostspielige Sache. Das aber, was Sie ausgeben, wird Ihnen hundertfach zurückgegeben: durch Stolz auf den eigenen Garten, durch das Lob Ihrer Freunde, durch die Neugier vorbeigehender Passanten – und ein klein wenig Neid Ihres Nachbarn.

Dieser Artikel wird zur Verfügung gestellt von Lampenwelt.de – Ihrem Fachmarkt für Lampen und Leuchten im Internet.

Quellen: